Gamma Irradiation

Verfahren der Gammabestrahlung

Bei dem Gammasterilisationsverfahren wird Kobalt-60-Strahlung verwendet, um Mikroorganismen auf einer Vielzahl unterschiedlicher Produkte abzutöten. Die Gammastrahlung ermöglicht kurze Durchlaufzeiten, durchdringt die Verpackung sowie das Produkt und eignet sich optimal für unterschiedliche Materialien.

Was ist Gammastrahlung?

Cobalt-Glow-4Das Radionuklid Kobalt-60 dient als Strahlenquelle im Gammabestrahlungsverfahren, das in einer speziell entwickelten Kammer durchgeführt wird. Eine der wichtigsten Eigenschaften des Gammabestrahlungsverfahrens ist die hohe Durchdringungskraft, die erzielt werden kann. Auf diese Weise wird auch die Bestrahlung von mäßig dichten oder versiegelten Produkten ermöglicht sowie die Behandlung von Produkten auf Paletten vereinfacht. Die Einheit der Energiedosis ist Kilogray (kGy). Die Energiedosis richtet sich nach der Dichte des Produkts, der Größe des Sterilisationsguts, der Dosisrate, der Bestrahlungszeit und bis zu einem gewissen Grad nach dem Layout der Sterilisationsanlage.

Wofür wird Gammastrahlung eingesetzt?

Mithilfe von Gammastrahlung können zahlreiche verschiedene Produkte aus unterschiedlichen Materialien, mit unterschiedlichen Dichten sowie in unterschiedlichen Konfigurationen und Ausführungen sterilisiert werden. Produkte, die mittels Gammastrahlung behandelt werden können, sind u. a.:

  • Medizinische Produkte
  • Pharmazeutische Produkte
  • Kombination aus Arzneimitteln und Geräten/Vorrichtungen
  • Produkte für die Tierhaltung
  • Archivgut/Akten
  • Kosmetika und Hygieneartikel
  • Arbeitsmaterialien in der Hortikultur
  • Verpackungen

Eine Liste der am häufigsten mittels Gammastrahlen behandelten Produkte finden Sie unter Technischer Tipp Nr. 4.

Gammabestrahlungsprozess für Medizinprodukte

Die Behandlung von medizinischen Produkten durch Gammastrahlung stellt eine der am häufigsten eingesetzten Sterilisationsmethoden in der Gesundheitsindustrie seit der Einführung steriler medizinischer Einwegprodukte in den 1960er-Jahren dar.

Dieses einfache und bewährte Verfahren stellt eine sichere, zuverlässige und hoch effektive Methode zur Behandlung medizinischer Einwegprodukte dar. Dank der Fähigkeit, Produkte in abgedichteten Endverpackungen zu durchdringen, vereinfacht die Gammastrahlensterilisation sowohl die Herstellung als auch den Vertrieb, da neben Rohstoffen auch Produkte in ihrer Endverpackung bestrahlt werden können, wobei stets die erforderliche Sterilität des Produkts sichergestellt wird.

Wie geht ein typischer Gammabestrahlungsablauf vor sich?

  • Die Produkte werden per LKW angeliefert und bei der Bestrahlungsanlage aus dem LKW entladen.
  • Das Produkt wird in Empfang genommen, indem Chargen- und Produkt-Code in das Betriebsmanagementsystem von STERIS Applied Sterilization Technologies (AST) eingegeben werden. In diesem System sind Informationen zu Durchlauf, Zeitplanung, Aufbereitung, Zertifizierung und Versandfreigabe des Produkts gespeichert.
  • Das Produkt wird gemäß den festgelegten Konfigurationen in den Sterilisationsbehälter geladen, die Dosimeter werden platziert und das Produkt wird dem Bestrahlungsfeld (Kobalt-60-Quelle) ausgesetzt.
  • Nach Abschluss der Gammabestrahlung werden die Dosimeter gemessen, um sicherzustellen, dass das Produkt der erforderlichen Dosis ausgesetzt wurde.
  • Jegliche Dokumente und Aufzeichnungen werden geprüft. Sofern alle Daten korrekt und die Anforderungen des Kunden erfüllt sind, ist das Produkt einsatz- und betriebsbereit und wird für den Versand freigegeben.

Weitere Informationen zum Gammastrahlensterilisationsverfahren finden Sie unter den TechTeam-Ressourcen.

Zusammenfassung: Gammabestrahlung

Gamma Irradiation

GAMMABESTRAHLUNG

Bei der Gammabestrahlung werden die Produkte einem Kobalt-60-Bestrahlungsfeld ausgesetzt.

Technische Variablen

  • VERWEILDAUER IN DER ZELLE
  • ISOTOPENBELADUNG
  • PRODUKTBEFÖRDERUNG

Produktfaktoren

line

  • MATERIALKOMPATIBILITÄT
    • Kompatibel mit den meisten Materialien
  • DICHTE
    • Gute Durchdringung bei dichten Produkten

Mögliche Auswirkungen

Bei bestimmten Materialien können infolge der Bestrahlung Versprödung, Verfärbung oder Veränderung der Viskosität auftreten.

EXPOSITIONSZEIT

line

  • HOURS TO DAYS
    • (Die Zeit variiert entsprechend den Dosisanforderungen.)

Warum STERIS AST?

STERIS AST ist ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich der Sterilisation und der Kontaminationskontrolle und bietet seit über 40 Jahren Dienstleistungen für eine sichere und effektive Gammastrahlensterilisation an.

Wenn Sie mehr über unsere Dienstleistungen im Bereich der Gammastrahlensterilisation erfahren möchten, wenden Sie sich bitte an unser Expertenteam.